Trusetal, die II.

Am Wochenende 30.4./1.5. waren wir gemeinsam mit unserem Trainer Werner zum Kurs „Von der Halle an den Fels“ im brandneuen Gebiet Trusetal/Brotterode unterwegs.

Wir: Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von acht Personen, die einen der begehrten Plätze im zweiten Kurstermin ergattern konnten. Der erste Kurs, ein Wochenende zuvor, war so überbucht, dass Werner kurzfristig einen zweiten Termin angesetzt hatte. Wir brachten alle unterschiedliche Erfahrung mit: Einige von uns hatten gerade ihren Toprope-/Vorstiegsschein aus dem Montagskurs in der Nordwand hinter sich, andere wiederum klettern seit vielen Jahren und brauchten eine Auffrischung im Routenumbau und -abbau.

Und darum ging es auch im Kurs. Den ersten halben Samstag waren wir aus Zeitgründen und wegen des schlechten Wetters im Thüringer Wald in der Nordwand in Erfurt. Dort wiederholten wir Vorstiegstechniken in der Halle, bevor es an die Standplatz-Übungswand der Sektion ging und Werner uns unterschiedliche Techniken des Routenumbaus am Umlenker beibrachte. Einige von uns ließen den Samstag noch mit ein paar Boulderzügen ausklingen.

Den 1. Mai verbrachten wir dann bei strahlendem Sonnenschein am Fels im Trusetal in Brotterode.

Ein großer Teil der Routen in dem aufgelassenen Bruch eines Porphyrgangs und im anstehenden Granit ist in höheren Schwierigkeitsgraden angesiedelt. In beiden Gesteinsarten sind aber auch ein paar Routen in den mittleren Graden zu finden, und für die ersten Erfahrungen im Vorstieg gibt’s drei Routen bis zum maximal 3. Grad. Das erst 2021 eingerichtete Gebiet ist aber perfekt abgesichert. O-Ton Werner: Das kommt in Thüringen einer Halle am nächsten.

So konnten wir die am Samstag erlernten Techniken in den einfachen Routen wiederholen und festigen und uns auch gleich an zwei Gesteinsarten ausprobieren. Das Klettern kam jedenfalls an diesem Tag nicht zu kurz und auch die Themen Routenfindung und Topos lesen, Kletterknigge und Naturschutz haben wir in der Zeit noch gut untergebracht.

Danke an die ganze Gruppe und besonders an Werner für den tollen Tag im Trusetal!

Text: Florian Strohmaier +++ Fotos: Marco Wandrowec und Robert Kienel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com