Reisebericht Hainich-Werra-Radtour vom 12.05.2018

Unser Treffpunkt war der Campingplatz in Weberstedt um 9Uhr.

Treffpunkt war der Campingplatz in Weberstedt

Nachdem alle am Treffpunkt angekommen sind, wurden noch die Räder gerichtet.

Dann ging es zum Tor am Hainich in den Wald über einen Trail und am Düsteröder Teich vorbei und weiter in Richtung Graula. Dort haben wir den ersten Anstieg geschafft. Über einen weitern Trail ging es an Bärlauchfelder vorbei. Danach sind wir Richtung Bischhofrode gefahren und mussten unterwegs einen Plattfuß reparieren. Die Jungs haben das recht schnell hinbekommen. Nun konnte es weiter durch Bischhofrode nach Lauterbach bis nach Mihla gehen. Von Mihla sind wir weiter an der Werra entlang bis nach Treffurt gefahren. Dort haben wir uns im Hotel Waldblick gestärkt und die tolle Aussicht genossen. Nun ging es weiter der Werra entlang bis nach Heldra.

Von dort ging es wieder Richtung Hainich über den Adolfweg. Dabei kamen wir an den schönen Dörfern Wendehausen und Diedorf vorbei. Über die alte Bahnlinie sind wir nach Heyerode zum Einkehrschwung gefahren um uns für die letzte Etappe zu stärken.

Über einen weiteren Trail sind wir auf den Rennstieg vorbei an Bärlauchfeldern Richtung Betteleiche gefahren. Von dort kamen wir an der eisernen Hand vorbei, die als Wegweiser fungiert.

Die letzte Etappe geht bergab und weiter bis zum Campingplatz.

Annett

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com