Jahresvollversammlung 2019

Am 9. April fand die Vollversammlung 2019 statt. Nicht wie in den vergangenen Jahren am Ende des Jahres, sondern ab sofort in der ersten Jahreshälfte. In Herrschafts Clubgaststätte waren 51 Vereinsmitglieder gekommen.
Die Vorstandsmitglieder berichteten aus den Ressorts und Tobias Marr stellte den Jahresabschluss mit dem Kassenbericht 2018 vor. Daraufhin wurde der Vorstand entlastet – die Mitglieder bedankten sich mit einem kleinen Präsent.
Die Wahl des neuen Vorstandes ging ohne Überraschungen über die Bühne, es gab keine neuen Mitglieder, sodass sich der aktuelle Vorstand auch künftig so zusammensetzt:
1. Vorsitzender: Chris Ulber
2. Vorsitzender: Jörg Kemnitz
Schatzmeister: Tobias Marr
Schriftführerin/Medien: Heike Opitz
Referent Material/Technik: Werner Hogenkamp
Referent Mitgliederwesen: Reiner Harnisch
Jugendreferentin: Maria Ulitzsch
Beisitzer: Andreas Talke
Rechnungsprüfer: Fred Kemnitz i.A.
Rechnungsprüfer: Wolfgang Hippel
Der Ehrenrat besteht aus Beate Derer, Andrea Harnisch und Werner Hogenkamp und wurde auch einstimmig gewählt.
Die anwesenden Vorstandsmitglieder nahmen die Wahl an und sind für die nächsten 4 Jahre gewählt.
Chris Ulber dankte im Namen des Vorstandes für das Vertrauen.
Die Aktualisierung der Satzung wurde von Reiner Harnisch erklärt und ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen bestätigt. Die Satzung geht zur Prüfung an den Hauptverband und wird anschließend auf der Webseite veröffentlicht.
Zur Diskussion kam es über die Beitragsanpassung ab 2020. Tobias Marr und Reiner Harnisch erläuterten die Notwendigkeit: Da sind zum einen die Abführungen zum DAV nach München für die Digitalisierungsoffensive und die Hüttenumlage, und zum anderen die künftig steigenden Kosten für die Jugendarbeit. Der Zuspruch an jungen Kletterern ist so groß, dass es schon Wartelisten gibt. Es müssen also neue Trainer gewonnen und entschädigt werden.
Die Beitragsanpassung wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung bestätigt.
Auch der mögliche Kauf einer Wanderhütte durch den Verein sorgte für Diskussionsstoff. Jörg Kemnitz stellte das Projekt vor. Die anwesenden Mitglieder beauftragten den Vorstand (mit 2 Nein-Stimmen und 10 Enthaltungen), die Verhandlungen zum Erwerb der Hütte aufzunehmen.
Für das Jubiläumsjahr gibt es ein neues Vereinslogo, die ersten Aufkleber kleben schon. Wer möchte, kann sich nach den Osterferien einen Stapel im Vereinsbüro abholen.
Chris Ulber dankte den Mitgliedern für die Teilnahme an der Veranstaltung und ihr Engagement bei der Wahl des Vorstandes und der Diskussion und beendete die Vollversammlung.

Heike Opitz
(heike-medien@erfurt-alpin.de)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com